Mit– Teilen

Manche Erfahrungen mit Gott sind so wertvoll, dass es gut ist, sie mit anderen Menschen zu teilen. Als Polizistinnen und Polizisten erleben wir tagtäglich Freude, aber auch Leid, Bewahrung, Führung und Gottes Nähe in den unterschiedlichsten Situationen.

“Wovon das Herz voll ist, davon spricht der Mund”, sagt uns die Bibel (Mt 12,34). Ich möchte Sie ermutigen, Ihre Erlebnisse nicht für sich zu behalten. Wir freuen uns über Ihre Erfahrungsberichte (gern auch Entwürfe) und Fotografien, die wir in unserer Zeitschrift Streiflicht oder auf unserer Homepage veröffentlichen dürfen. Eine kurze Mail an oeffentlichkeitsarbeit [at] cpv–online.org genügt.

2016 CPV-Plakat zum download

pdf icon   2016_05_CPV-A3-Plakat.pdf

Janka Davids

Frau Davids, empfehlen Sie eine Ausbildung bei der Polizei?

INTERVIEW Janka Davids – Mitglied der Christlichen Polizeivereinigung (CPV) – ist Berufspraktische Ausbilderin in Hamburg. Im Interview mit Daniela Städter berichtet sie über die Herausforderungen im Job, und was Bewerber für eine Ausbildung bei der Polizei mitbringen sollten.

idea: Warum sind Sie Polizistin geworden?
Davids: Nach dem Abitur habe ich mir einen abwechslungsreichen Beruf gewünscht. Ich wollte viel Kontakt mit Menschen und hatte schon immer einen großen Gerechtigkeitssinn. Statt mich nicht nur über Ungerechtigkeit zu ärgern, wollte ich selbst etwas tun… [mehr]

Torsten Bödeker

Hilfe, Polizei!

Krisenherde der Welt in den Händen von Trump, Putin oder Erdogan. Deutschland im Zielspektrum des islamistischen Terrorismus. Sexualverbrechen vor Gericht ungesühnt. Flüchtlinge ohne Kontrolle eingereist. Berge von Überstunden bei stark geforderter Polizei. Und in sechs Wochen dann auch noch der G20-Gipfel in Hamburg. Können Sie eigentlich noch ruhig schlafen?

Mit den Sorgen der Menschen und auch vieler Polizeibediensteter hat sich die Christliche Polizeivereinigung (CPV) jüngst bei ihrem bundesweiten Treffen im Westerwald auseinandergesetzt.... [mehr]

Cover Brustkrebs: Plötzlich ist alles anders

CPV- Buchtipp:

Brustkrebs: Plötzlich ist alles anders

Brustkrebs: Das gewohnte Leben gerät aus den Fugen, und plötzlich sieht man sich mit der eigenen Sterblichkeit konfrontiert. Unsere verstorbene, langjährige Mitarbeiterin Judith Rempel schreibt sehr persönlich und bewegend, wie sie mit ihrer Krankheit umging und sich trotz aller Angst und Schmerzen von Gott getragen wusste. Ihr Mann Johann sagt dazu: "Diese Periode war eine der schwierigsten und zugleich auch die segensreichste Phase in unserem gemeinsamen Leben gewesen." Die Christliche Polizeivereinigung empfiehlt dieses herausragende Buch ausdrücklich.

Wo kann das Buch bestellt werden?

Direkt beim Dillenburger Verlag über folgenden Link:
http://www.cb-buchshop.de/brustkrebs-und-plotzlich-ist-alles-anders.html

Polizeifahrzeuge im Einsatz

Prügelknaben der Nation

Immer weniger Respekt in der Gesellschaft, immer mehr gezielte Gewalt von Linksextremisten: Polizisten in Deutschland sind oft am Limit ihrer Kräfte. Am schlimmsten ist aber das Gefühl, von Politik und Gesellschaft alleingelassen zu werden.| VON MORITZ BRECKNER ... [mehr]

Polizisten auf den Weg in den Einsatz

Die schärfste Waffe der Polizei

Als ich Mitte der 1970er Jahre zur Polizei ging und nicht lange danach Christ wurde, erlebte ich mitunter die Konfrontation mit folgender Frage: „Wie kann ein Christ eine Waffe tragen und davon gegebenenfalls Gebrauch machen?“ [mehr]

Cover Niemals aufgeben

Niemals aufgeben!

Der Journalist Hahne schöpft aus einem reichen Fundus an Zitaten von Prominenten. Politiker, Sportler, TV-Stars, die sich zu Gott und der Welt geäußert haben. Atheistische Philosophen, die Gottes Kraft in der Gesellschaft vermissen, und christliche Sozialarbeiter, die genau mit dieser Kraft die Welt verändern. Das mündet in ein Plädoyer, selbst diesen Glauben zu ergreifen und damit eine neue Lebensdimension zu entdecken, in der auch Scheitern kein unüberwindbares Problem mehr darstellt. [mehr]

Cover Mit Gott durch dick und dünn

Mit Gott durch dick und dünn

Biographie
Seit 1972 im Polizeidienst in Berlin fand er in demselben Jahr bei einer Evangelisation zum lebendigen Glauben an Jesus Christus und erlebte in vielfältiger Weise, dass Glaube und Wissen einander nicht unbedingt ausschließen... [mehr]

Verhaftung

Das Böse schläft nie

Polizeibeamte haben in ihrer täglichen Arbeit regelmäßig mit Drogenkonsumenten zu tun. Dabei fällt es auch manch einem Polizisten schwer, hinter dem Dealer, der seine Konsumenten mit gestreckten Betäubungsmitteln ...

[mehr]

Cover Der ewige Kollege

Der ewige Kollege

Es ist ein besonderes Thema und ein Buch, das die Grafikdesignerin Alice Bodnár für das Göttinger Verlagshaus Vandenhoeck & Ruprecht gestaltet und verfasst hat. Und es ist ein wertvolles Buch, das seinesgleichen in der Verlagslandschaft vergeblich sucht ... [mehr]

 

Polizistin bei Verwarnung

Eine besondere Verwarnung

Die folgende Geschichte ist an verschiedenen Orten im Internet zu finden. Der Verfasser ist ebenso unbekannt wie es unsicher ist, ob der geschilderte Fall real oder fiktiv ist. Handelnde Personen sind ein Autofahrer, der bei einem Geschwindigkeitsdelikt erwischt wurde und ein Polizist ... [mehr]

Fahrradstreife

Eine seltsame Begegnung

Als ich an einem heißen Tag im Frühsommer gegen 12:30 Uhr zu meiner Dienststelle fuhr, freute ich mich über den vor mir liegenden Spätdienst, für den ich zusammen mit einem weiteren Kollegen als Mountainbike–Streife eingeplant war. Ich schätze diesen Dienst auf dem Fahrrad, der Bürgernähe, Sportlichkeit und einen Tag an der frischen Luft bedeutet... [mehr]

Polizeiwagen in Schafherde

Ruhe trotz Hektik?!

Der Wecker klingelt, das Telefon schrillt. Das Handy piepst. Die Kinder schreien. Die Säge des Nachbarn kreischt. Der Hund bellt. Ein anderer Nachbar mäht seinen Rasen. Lärm. Hektik. Die Zeit läuft davon. Die Termine drücken. Die Probleme können nicht in Ruhe besprochen werden. Zuwenig Zeit für ... [mehr]

Cover Handbuch Polizeiseelsorge

Handbuch Polizeiseelsorge

Wer als Christ seinen Beruf in der Polizei bewusst als “Christ und Polizist” ausübt, kommt irgendwann auch einmal in Berührung mit einem Polizeiseelsorger – weil er nämlich diesen Kontakt von sich aus gerne suchen wird. Will er dann die Tätigkeit, den beruflichen Hintergrund und die Person des ihm gegenüberstehenden Polizeiseelsorgers etwas besser verstehen, benötigt er Hintergrundwissen über dessen Tätigkeit, Handeln und Denken. Dieses Hintergrundwissen vermittelt ihm nicht nur das persönliche Gespräch mit dem Polizeiseelsorger, sondern auch das vorliegende Werk auf eine nahezu perfekte Weise. [mehr]

CPV-Logo