CPV auf dem Kirchentag 2017

Ein Teil unseres Teams

Unter dem Motto „Du siehst mich“ (1. Mose 15:13) fand der Deutsche Evangelische Kirchentag vom 24. – 28. Mai in Berlin u. Wittenberg statt. Er stand in diesem Jahr auch im Zeichen des Lutherjubiläums. Mit dem CPV- Messestand waren wir in Berlin dabei. Unser gemischtes Team kam aus unterschiedlichen Bundesländern von Baden-Württemberg bis Bremen. Vor allem aber waren auch unsere Berliner Kolleginnen und Kollegen im Einsatz. Dies war in Anbetracht der Sicherheitslage überhaupt nicht selbstverständlich: 140.000 Teilnehmer des Kirchentages sowie der Zusatzveranstaltung mit dem ehemaligen amerikanischen Präsidenten Barack Obama und Bundeskanzlerin Angela Merkel forderten die Berliner Polizei enorm und ließen eine Dienstbefreiung nur für ganz außergewöhnliche Gründe zu.

„Du siehst mich. Ich sehe dich. Wir sehen uns.“ Das war unsere Motivation, mit der wir interessante und spannende Begegnungen erlebten. Ein Highlight war es immer, wenn junge Kollegen den CPV-Stand aufsuchten und sich freuten, dass es die CPV gibt, von der sie bislang nicht wussten. Gerne wurden Kontakte zu regionalen Ansprechpartnern und Veranstaltungen weitergegeben.

Interessierte Teilnehmer am Stand

Auch Angehörige von Polizeibeamten nahmen gerne die Gespräche mit uns wahr und Infomaterial sowie das Neue Testament für „ihren Polizisten“ mit. „Eine Bibel für Polizisten, was ist darin anders?“, war eine vielgestellte Frage. Mit Interesse fahndeten Besucher in diesem besonderen Buch und waren erleichtert, dass der Bibeltext derselbe ist, aber der Vor- und Nachspann so interessant mit Erlebnisberichten gestaltet ist.

Erfreulich viele Infostand Besucher baten uns, Grüße an die Kolleginnen und Kollegen weiterzugeben, die beim Kirchentag für ihre Sicherheit sorgten. Sie bedankten sich für den Schutz und die Anwesenheit. Eine nicht selbstverständliche Reaktion. Bei den zurückliegenden Kirchentagen wären Polizeibeamte mit Maschinenpistolen Stein des Anstoßes gewesen. Diesmal wurde Sicherheit positiv wahrgenommen.

Ein Teil unseres Teams

Wertvolle Begegnungen fanden mit den in anderen Hallen präsenten Kolleginnen und Kollegen der Bundespolizeiseelsorge und der Konferenz Evangelischer Polizeiseelsorger (KEPP ) statt. Erfahrungen, Erlebnisse und Ermutigungen wurden bei gegenseitigen Standbesuchen ausgetauscht und Beziehungen geknüpft.

Besonders interessiert zeigte sich Nicola Beer, Generalsekretärin der FDP, bei ihrem Besuch an unserem Infostand. Die Seelsorge und die Fürsorge für Polizeibedienstete sind ihr ein großes Anliegen. Aufmerksam erkundigte sie sich danach, was die CPV in diesem Bereich leiste. Die Seelsorge- und Lebenshilfeangebote im druckfrischen überreichten Neuen Testament begeisterten sie spontan. .

Unter uns gesagt, nach vielen interessanten Begegnungen waren wir abends geschafft. Von den 2.500 angebotenen Veranstaltungen haben wir kaum etwas mitbekommen. Aber die gute Gemeinschaft im Team war ein Genuss.

Mit der Hoffnung im Herzen, dass die vielen Gesprächspartner nun Polizeibedienstete mit anderen Augen sehen, für sie auch in den Gemeinden oder Hauskreisen beten und zukünftige Begegnungen ohne Vorbehalte und im Segen stattfinden, traten wir den Heimweg an.

Manfred Maag

CPV-Logo