Die Polizei und ihre christlichen Werte

Polizeiseelsorgerin Barbara Wedam, Herbert Rosinger, Manfred Maag und Felix Ceccvato Stellten ihren Verein vor (v. l.): Polizeiseelsorgerin Barbara Wedam, Herbert Rosinger, Manfred Maag und Felix Ceccvato (alle christliche Polizeivereinigung).

Christliche Polizeivereinigung (CVP) tagt in Bregenz zum Thema (Un)sicherheit.

Bregenz Ist es vereinbar, ein waffentragender Polizist zu sein und gleichzeitig überzeugter Christ? Der Bregenzer Bezirkspolizeikommandant und CVP-Mitglied Herbert Rosinger sowie der Schweizer CVP-Präsident Felix Ceccato beantworten diese Frage mit einem eindeutigen Ja. Sofern man sich auf die christlichen Werte besinne. “Wer die Uniform anzieht, muss den Glauben nicht ausziehen”, wie Ceccato dazu bemerkt.

Teilnehmer Bodenseekoferenz

Rosinger betont die Wichtigkeit eines ethischen Bewusstseins in diesem Beruf. “Der Polizist ist gefordert, überall genau hinzuschauen und bei einem Rechtsbrecher das Für und Wider beurteilen zu können, völlig unabhängig von Hautfarbe oder Religion.”

Schwerpunktthema der Referenten in dieser internationalen Bodenseekonferenz der christlichen Polizei, die noch bis zum kommenden Sonntag im Vorarlbergmuseum stattfindet, ist das Thema (Un)sicherheit. Es werden innere Konflikte und Ängste im Polizeialltag beleuchtet. Konflikte, wenn sich Dienstanweisungen oder Einsätze nur schwer mit den eigenen Glaubens- und Werteeinstellungen vereinbaren lassen (zum Beispiel Gewaltanwendung gegen friedliche Demonstranten) oder Angst bei gewalttätigen Demonstrationen wie in Hamburg. Die Tagung bietet die Möglichkeit, die innere Seite von Polizeibeamten, die nach außen ja cool und unerschütterlich wirken müssen, zu beleuchten und kennen zu lernen. Bei der öffentlich zugänglichen Veranstaltung referieren unter anderem Kriminalpsychologe und Gerichtspsychiater Reinhard Haller, hochrangige Polizisten und Polizeiseelsorgerin Marilyn Neubauer. VN-GS

Gruppenfoto Bodenseekonferenz 2017

© Vorarlberger Nachrichten vom 15.09.2017

CPV-Logo

Logo jweiland