22.11.2017 um 18 Uhr

Dietmar Roller

Moderne Sklaverei?

45 Millionen Menschen leben weltweit nach Einschätzung der Menschenrechtsorganisation International Justice Mission (IJM) in Sklaverei. Sie leisten Zwangsarbeit in Goldminen, werden für den Sextourismus missbraucht oder auf andere Weise ausgebeutet. Neben Hunger, Krankheit und fehlender Bildung sind es vor allem Gewalterfahrungen, die das Leben in Armut bestimmen.

Dietmar Roller leitet den deutschen Zweig von IJM. Der Theologe und Fachmann für Entwicklungszusammenarbeit verfügt über eine breite Expertise aus Menschenrechtsprojekten in Asien, Afrika und Südamerika. Seine Schwerpunkte liegen in der konkreten Hilfe für Opfer von Straftaten sowie in der Kriminalprävention.

Bei diesem Impulsabend wird Dietmar Roller einen Einblick in seine wichtige Arbeit ermöglichen.

Die öffentliche Veranstaltung findet am 22.11.2017 um 18 Uhr im Ökumenischen Zentrum Hafencity, Shanghaiallee 12, in Hamburg, statt.

Eintritt frei.

Snacks und Getränke im "Weltcafé ElbFaire".

CPV-Logo

Logo jweiland