Vom Opfer zum Mörder: Endstation Knast?

Torsten Hartung

Zu diesem Thema trafen sich am 23.11.2017 über 50 Interessierte in den Räumen des Nehemia Gateway am Pariser Platz. Es war der erste Impulsabend der Berliner Landesgruppe der Christlichen Polizeivereinigung. Torsten Hartung, der 22 Jahre in Gefängnissen verbracht hatte, berichtete aus seinem Leben und von seiner Umkehr zu Gott in den 90er Jahren während seiner Haft in der Berliner JVA Tegel. In seiner Haftzelle hatte Gott sich ihm, dem bösartigsten Menschen, als den er sich selber sah, mit liebevoll geöffneten Armen offenbart. Torsten Hartung, der heute ein freier Mann ist und in der Nähe von Leipzig lebt, ist überzeugt, dass Offenheit für einen in den Alltag integrierten christlichen Glauben die beste Voraussetzung für die (Re-)Sozialisierung von Straftätern ist. Mit seiner Frau Claudia betreibt er dazu das "Haus der Barmherzigkeit", wo er Haftentlassenen Wohnung, Teilnahme am Familienleben und persönliche Gespräche rund um den Glauben anbietet.

An den authentischen, bewegenden Lebensbericht schloss sich noch über eine Stunde des persönlichen Austauschs mit den Zuhörern an. Am Ende waren sich alle einig: Das Experiment "Impulsabend" hat sich gelohnt und muss fortgesetzt werden.

Ketten zerbrechen

Holger Clas, Torsten Bödeker und Dietmar Roller

Am 22. November 2017 fand im Ökumenischen Forum Hafencity in Hamburg der lang angekündigte und gut besuchte Impulsabend der CPV–Landesgruppe Hamburg statt. Der Geschäftsführer des deutschen Zweiges der Menschenrechtsorganisation International Justice Mission -IJM-, Dietmar Roller, gab uns an diesem Abend einen Einblick in die wichtige Arbeit dieses Vereins. Wie sich zu Beginn des Abends im Interview mit Torsten Bödeker, dem Leiter der Landesgruppe, herausstellte, ist Dietmar Roller Theologe und Sozialanthropologe, der schon in 120 Ländern beruflich unterwegs war. Ihm ist nicht nur unsere Zukunft im Himmel, sondern auch das Leben auf der Erde wichtig, was er im Verlauf des Abends wiederholt bekräftigte.

IJM setzt sich weltweit für die Opfer von Menschenrechtsverletzungen ein, insbesondere für Betroffene von Sklaverei und Menschenhandel. Der deutsche Zweig wirkt in zehn Partnerländern in Asien, Afrika und Lateinamerika mit. Die Schwerpunkte Sklaverei und Menschenhandel bedingen einander und haben doch ganz unterschiedliche Ausprägungen... [mehr]

Grenzen überwinden

Polizeipräsident Gerhard Kallert, Referent Lukas Storath, Manfred Maag, Christian Keller, Manfred Bürger (von re.)

war das Thema des CPV-Impulsabends am 26.10. 2017 in Schweinfurt mit dem Hochleistungssportler und Polizeibeamten Lukas Storath.
Dieser hat enorm viel erreicht: höchste Punktzahl in den Test der Unterstützungskommandos (USK), Deutscher Mannschaftsmeister Marathon mit dem bayerischen Team, sehr viele Podiumsplatzierungen auf Kraft, Ausdauerevents und Hindernisläufen, mehrmaliger Bayerischer Meister im Triathlon sowie Halbmarathon und 5000m... [mehr]

CPV Bikertour

Teilnehmer Motorradtour 17

Im September fand die jährliche CPV-Motorradtour unter Leitung von Ruth Bruchmann und Bernhard Leutner statt. Wir freuen uns, dass wieder alle heil aus den französischen Alpen zurückgekehrt sind.
Es wurden in 10 Tagen knapp 4000 km zurückgelegt. Und unser Vater im Himmel hat immer für schönes Wetter gesorgt, so dass die Biker nur bei der Hin- und bei der Rückfahrt etwas nass geworden sind.

Die Polizei und ihre christlichen Werte

Teilnehmer Bodenseekoferenz

Christliche Polizeivereinigung (CVP) tagt in Bregenz zum Thema (Un)sicherheit.

Ist es vereinbar, ein waffentragender Polizist zu sein und gleichzeitig überzeugter Christ? Der Bregenzer Bezirkspolizeikommandant und CVP-Mitglied Herbert Rosinger sowie der Schweizer CVP-Präsident Felix Ceccato beantworten diese Frage mit einem eindeutigen Ja. Sofern man sich auf die christlichen Werte besinne. “Wer die Uniform anzieht, muss den Glauben nicht ausziehen”, wie Ceccato dazu bemerkt.

Rosinger betont die Wichtigkeit eines ethischen Bewusstseins in diesem Beruf. “Der Polizist ist gefordert, überall genau hinzuschauen und bei einem Rechtsbrecher das Für und Wider beurteilen zu können, völlig unabhängig von Hautfarbe oder Religion.” … [mehr]

Bewahrung?!

Peterwagenplakat

Die Hamburger Landesgruppe der Christlichen Polizeivereinigung stand vor und während des Gipfels im intensiven Austausch mit der Polizeiseelsorge und zahlreichen christliche Initiativen, die sich in dem Netzwerk „Gemeinsam für Hamburg“ zusammengeschlossen haben. Letztere setzten sich auf vielfältige Art und mit großem Engagement für einen friedlichen Ablauf der Proteste und Demonstrationen ein. Bundesweit beteten sie insbesondere dafür, dass die Polizeibeamtinnen und -beamten bewahrt bleiben.

In der Rückschau kann man sagen, dass der G20-Gipfel mit schrecklicher Brutalität und menschenverachtender Gewalt verbunden war, aber auch mit sehr viel Bewahrung. Es gab keinen Toten, obwohl Kolleginnen und Kollegen sich mehrfach in konkreter Lebensgefahr befanden. Trotz des Laserangriffs auf die Piloten des Polizeihubschraubers konnte dieser sicher gelandet werden. Die Gefahr der Erblindung konnte schnell ausgeschlossen werden und auch eine Reihe weiterer Verletzungen stellte sich als weniger schlimm heraus, als zunächst angenommen werden musste. Die zahlreichen Brände wurden gelöscht, bevor sie auf bewohnte Gebäude übergriffen. Alles hätte noch weitaus dramatischer kommen können.

Zufall oder Gebetserhörung? Das mag jeder für sich entscheiden.

Holger Clas

Große Sympathien für die Polizei

Besucher am Stand mit Manfred Maag

Im Juli 2017 trafen sich insgesamt 1.700 Christen aus ganz Deutschland in der thüringischen Stadt Bad Blankenburg zur 122. Allianzkonferenz. In Bibelarbeiten, Seminaren und Kulturveranstaltungen ging es unter dem Motto „reform.aktion“ um Impulse der Reformation für heute. Die Texte aus dem Römerbrief, die der Konferenz zu Grunde lagen, boten einen „bunten Strauß von Praxisfeldern für authentisch gelebten Glauben“, erklärte Ekkehart Vetter, seit Januar dieses Jahres Vorsitzender der Deutschen Evangelischen Allianz... [mehr]

Besondere Tage an der Nordsee

Fahrradtour

Die Zusammensetzung war bunt gemischt. Es kamen junge unternehmungslustige Kolleginnen, aber auch erfahrene Polizeibeamte mit ihren Partnern. Ob das wohl so funktionieren würde?

Bereits nach kurzer Begegnungszeit war klar, es klappte und es entwickelte sich eine dynamische frohe Gemeinschaft. Die jungen Kolleginnen schöpften aus dem Fundus der Dienst- und Lebenserfahrung der gereifteren Kollegen, und diese wurden von der Dynamik und Motivation der Jüngeren inspiriert. Partnerinnen von Polizeibediensteten hatten Zeit und Muße, sich über ihre Situation, ihre Wünsche und Anliegen auszutauschen… [mehr]

CPV auf dem Kirchentag 2017

Ein Teil unseres Teams

Unter dem Motto „Du siehst mich“ (1. Mose 15:13) fand der Deutsche Evangelische Kirchentag vom 24. – 28. Mai in Berlin u. Wittenberg statt. Er stand in diesem Jahr auch im Zeichen des Lutherjubiläums. Mit dem CPV- Messestand waren wir in Berlin dabei. Unser gemischtes Team kam aus unterschiedlichen Bundesländern von Baden-Württemberg bis Bremen. Vor allem aber waren auch unsere Berliner Kolleginnen und Kollegen im Einsatz. Dies war in Anbetracht der Sicherheitslage überhaupt nicht selbstverständlich: 140.000 Teilnehmer des Kirchentages sowie der Zusatzveranstaltung mit dem ehemaligen amerikanischen Präsidenten Barack Obama und Bundeskanzlerin Angela Merkel forderten die Berliner Polizei enorm und ließen eine Dienstbefreiung nur für ganz außergewöhnliche Gründe zu... [mehr]

Was mir Sorgen macht

Ingo Zwinkau

Rehe/Hamburg (idea) – Der Vorsitzende der Christlichen Polizeivereinigung (CPV), Kriminalhauptkommissar Holger Clas (Hamburg), hat sich besorgt über die steigende Arbeitsbelastung bei Polizisten in Deutschland geäußert. Gewaltdelikte hätten ebenso deutlich zugenommen wie die islamistische Terrorgefahr. Dazu kämen die Probleme durch die „unkontrollierte Zuwanderung“ und die vielen Großeinsätze – etwa den kommenden G20-Gipfel am 7. und 8. Juli in Hamburg. Dadurch seien viele Polizisten sehr stark gefordert, sagte Clas auf dem Bundestreffen der Vereinigung mit 120 Teilnehmern in Rehe (Westerwald). ... [mehr]

Johann Rempel

Resilienz - Themenabend zum Immunsystem der Seele in Hamburg

Nur wenige Monate nach dem Tod seiner geliebten Ehefrau war Johann Rempel im April 2017 nach Hamburg gekommen, um sehr persönlich darüber zu sprechen, wodurch Menschen in Krisen sich vor innerem und äußerem Zerbruch schützen können. Mit großer Anteilnahme folgten die interessierten Mitglieder und Freunde der CPV, bei diesem gut besuchten Themenabend, seinem Vortrag… [mehr]

Adventseminar in Burgambach

Wolfgang Kalf (Bundesanwalt i.R.)

Ermutigung und Begegnung sind die passenden Prädikate für dieses traditionelle Seminar in der Adventszeit, das unter dem Leitthema: "Leben wie es dir gefällt" vom 25. – 27.11.2016 in Burgambach/Steigerwald erlebt werden konnte. Ein Team der Nürnberger CPV-Regionalgruppe hatte dieses Wochenende mit viel Engagement vorbereitet. Mit 90 Teilnehmern war die Veranstaltung an ihren räumlichen Grenzen angelangt. Beim Blick ins anspruchsvolle Programm erklärt sich die starke Nachfrage. [mehr]

CPV- Familienfreizeit vom 12.-23. August 2016 in Natz/ Südtirol

Impressionen aus Südtirol

In der herrlichen, bizarren und mediterranen Natur und Landschaft Südtirols wurde Abstand vom Alltag gewonnen und es konnte „aufgetankt“ werden. Zurüstung, Ermutigung und geistliche Impulse ergänzten ein ausgewogenes Programmangebot. Unser Dank geht an unseren Freizeitleiter Manfred Maag, an Joachim Boshard für den geistlichen Teil und die vielen weiteren Helfer.

Aktivitäten in Südtirol

Bei geführten Ausflügen und Wanderungen ließ sich die Vielfalt Südtirols entdecken, den Alltag vergessen. Für die Kids gab es interessante Aktionen. Die Pension Auerhof lud mit ihrem familiären Flair und ihrer leckeren Südtiroler Küche zum Genießen ein. Die Lage auf der Schabs-Natzer Hochfläche oberhalb von Brixen und dem Puster- & Eisacktal war ein idealer Ausgangspunkt in die verschiedensten Ausflugsgebiete. Pool und Liegewiese am Haus boten Ruhe und Entspannung, - Kicker, Tischtennisplatte, Billard und Sportwiese sorgen für Team-Aktivitäten.

CPV-Logo