Südtirolfreizeit 2018 – "Natz hats"

Sonnenaufgang erleben

Sehnsüchtig erwartet, startete die CPV-Südtirolfreizeit am 28. Juli 2018 in Natz bei Brixen. Eine bunte Mischung der Teilnehmer versprach eine interessante und erlebnisreiche Zeit. Die Unterschiedlichkeit der 54 Teilnehmer (von 6 Monaten bis 70 Lebensjahre), ein Querschnitt durch die polizeilichen Aufgaben und Dienstbereiche und eine Mischung aus Sprachdialekten versprachen eine interessante Gemeinschaft.

Das Ausflugsprogramm musste aufgrund der Hitze und starken Sonneneinstrahlung flexibel gestaltet und auf die unterschiedlichen Bedürfnisse abgestimmt werden. Da gab es die Klettergemsen, die "Apfelstrudelspitzenfans" und dann sollten die Wege auch für Kinder begehbar sein.
Ein besonderes Event und Novum war die Sonnenaufgangswanderung auf den Roßkopf bei Sterzing. Bei Dunkelheit begann der Aufstieg und imposant und sehnsüchtig erwartet ging an einem wolkenlosen Himmel die Sonne hinter den Berggipfeln auf. Unterm Gipfelkreuz bot sich eine gewaltige Fernsicht in die Dolomiten. Der Aufstieg wurde mit einem urigen Frühstück auf der Alm, umgeben von Kühen, belohnt.

Johann Rempel

Gegen Hitze hilft kaltes Wasser, keine Frage, dass Rafften die ideale Abkühlung bringt. Und Wagemutige bezwangen die Wellen und Strudel der Eisack. Eindrückliche Wasserfallerkundungen – u.a. die imposante Gilfenklamm mit ihrem Marmorfels und ein herrlicher Pool am Haus ließen den Sommer so richtig genießen.

Ermutigung für schwierige Lebenslage und die Herausforderungen des Berufs- und Familienalltags gab CPV–Seelsorger Johann Rempel mit seinen Themenimpulsen. Aufgrund seiner eigenen Lebenserfahrung mit erlebten und bewältigten Tiefen erreichte er mit seinen Themen die Herzen der Teilnehmer.

Manfred Maag

Auch ein spezieller Elternworkshop von ihm wurde gut angenommen. Hanna, Vanessa und Manuel zeigten ein Herz für Kinder und ein interessantes abwechslungsreiches Teenie– und Kinderprogramm sorgte für ruhige Phasen für die Eltern. Unter den Kids entstanden Freundschaften. Hildegard Boshard bot einen Nähworkshop an. Die Einkäufe zuhause können anstelle von Plastiktüten nun mit filigran gestalteten, selbstgenähten Stofftaschen erledigt werden. Impulse zum Tag war ein besonderes Angebot, das Achim Boshard gerne gestaltete.

Wir erlebten einige Highlights: u.a. bediente die Juniorchefin Petra noch mittags beim Essen und abends war sie stolze Mutter einer kleinen Franziska. In den Gesprächen beim Essen, am Pool oder einfach unterwegs wurde vieles persönlich ausgetauscht, Lasten geteilt und füreinander gebetet. Es tat gut, abseits des (dienstlichen) Alltags sich mit Anderen auszutauschen und Erfahrungen und Fragen zu teilen.

CPV-Logo