Mitten ins Herz - mit Gottes Kraft und Perspektive nicht nur im Dienst

Michael Martens

Bei dem diesjährigen Bundestreffen der CPV vom 4.–6. Mai im Westerwald stand dieses Thema im Mittelpunkt.

Der Dozent Pastor Michael Martens appellierte dazu mit Blick auf die derzeitige Situation der Inneren Sicherheit, bei allen aktuellen dienstlichen Herausforderungen und persönlichen Belastungen, das Wesentliche im Blick zu behalten. “Zieh dir nicht die Schuhe Gottes an.” “Gott ist souverän. Ihm gerät nichts außer Kontrolle.”

Martens betonte, dass beim Umgang mit den Herausforderungen die persönliche Herzenshaltung ausschlaggebend sei. Wer sich ganz auf Gott ausrichtet, dem gibt Gott Weisheit und Hilfe für alle Situationen und Beziehungen – auch im polizeilichen Alltag.

Der Bundesvorsitzende der CPV, Kriminalhauptkommissar Holger Clas (Hamburg) wies daraufhin, dass gerade in der aktuellen Situation in Deutschland alle Christen aufgerufen sind, für die Verantwortlichen Regierungen in Bund und Ländern zu beten. Dazu fordere die Bibel an mehreren Stellen ganz klar auf. Clas: “Der direkte Zugang zu dem souveränen Gott im Gebet ist ein großes Vorrecht. Hier haben Christen eine ganz besondere Verantwortung.”

CPV-Logo